By admin | November 29, 2011 - 12:03 pm - Posted in Technik

Moderne und effektive Leuchtmittel lösen die Glühbirnen ab
Moderne Entwicklungen und anspruchsvolle Formen in der Beleuchtungstechnik liefern eine große Auswahl, die Lichttechnik für alle Ansprüche zu finden und einzusetzen. Großzügige Halogen Strahler und vor allen Dingen die modernen, effektvollen LED Leuchten setzen vermehrt neue Akzente und liefern neue Ideen, die angewandte Beleuchtungstechnik zu verbessern. Auch die schon erwähnten Energiesparlampen sind in der technischen Reife schon soweit gediehen, sodass sie bei geringer Stromaufnahme schon eine hohe Lichtleistung erbringen. Der Stromverbrauch liegt dabei nur bei etwa 20% bis 25% im Vergleich zu ähnlicher Lichtleistung, die auf der Basis von herkömmlichen Glühbirnen erreicht wurde. Änderungen und Korrekturen in der angewandten Lichttechnik sollten bei mangelhafter Qualität nicht auf die lange Bank geschoben werden.

Fällt Senioren die Umstellung auf neue Leuchtmittel besonders schwer?
Die ältere Generation hat schon viele technische Innovationen kommen und gehen sehen.
Insofern hat sie das recht besonders kritisch zu sein, wenn der Gesetzgeber Neuerungen erlässt und sie – wenn auch mit sanftem Druck – dazu zwingt, auf neue Leuchtmittel umzustellen. Tatsache ist jedoch, dass die LED-Technik viele Vorteile für Senioren bringt. Sie haben es verdient nach einem langen Arbeitsleben an der neuen und qualitativ hochwertigen Beleuchtungstechnik teilzuhaben. Es liegt in der Natur des natürlichen Alterns, dass das Augenlicht mit der Zeit schwächer wird, bei dem einen etwas früher, bei anderen etwas später. Insbesondere beim Lesen, einer Beschäftigung, der viele ältere Menschen intensiver und häufiger nachgehen, als vor dem Eintritt in den wohlverdienten Altersruhestand, ist ausreichendes Licht und gute Beleuchtung ein wichtiger Faktor im Sinne von besserer Lebensqualität.

LED-Leuchten sparen Strom und bieten breites Farbspektrum

In der eigenen Wohnung ist es naheliegend, dass viele Senioren noch mit älteren Lampen und Leuchten leben müssen, in denen noch die klassischen Glühbirnen Einsatz finden. Aus Sparsamkeit wurden dabei oft Leuchtmittel mit gedämpfter Leistungsaufnahme verwendet, die dem Sehvermögen unserer Senioren nicht entgegenkommen. So gilt es zunächst einmal dafür Sorge zu tragen, dass neue und effektivere Leuchtmittel mit vielfältigen Farbspektrum bei der Beleuchtung von Küche, Wohnzimmer und Hobbyraum zum Einsatz kommen, die sowohl die gewünschten Einspareffekte, als auch höhere Lichtleistung mit sich bringen. In dem einen oder anderen Fall wird es auch notwendig sein, Änderungen an der angewendeten Beleuchtungstechnik selbst vorzunehmen. Glücklicherweise haben sich in dieser Hinsicht, in der Folge des Verbotes der stärkeren, klassischen Glühbirnen, viele interessante Neuerungen ergeben.

This entry was posted on Dienstag, November 29th, 2011 at 12:03 and is filed under Technik. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.