By admin | Oktober 31, 2012 - 1:15 pm - Posted in PC, Technik

Auch wenn die meisten angeben ihren PC für die Arbeit zu besitzen, ist die Zahl derer, die gerne einmal eine Runde „zocken“ in den letzten Jahren stark gestiegen. Egal ob Spiele-Sitcom à la „The Sims“, Strategiespiele wie „Starcraft“ oder die vielen Ego-Shooter, welche jährlich den Markt überfluten. PC-Spiele gehören mittlerweile zum Alltag. In der dunklen Jahreszeit ist das Thema Spielen besonders in. Bei trüben und verregneten Tagen bleibt man lieber im warmen Heim. Mit der Einkehr der dunklen Jahreszeit steigt auch der Gruselfaktor: Nicht nur an Halloween gruselt man sich heutzutage gerne: Neben beliebten Horrorfilmen, welche einem eine Gänsehaut verpassen, werden vor allem auch Horrorspiele immer beliebter.

Während man in Horrorfilmen nur mitfiebern kann, ist man bei Horrorspielen mitten im Geschehen dabei. Jede Entscheidung könnte in dem Spiel die letzte sein, dadurch sind Schock-Momente und ein erhöhter Adrenalinspiegel garantiert.

Dabei muss man für das Gruselerlebnis noch nicht einmal viel Geld ausgeben. Der sogenannte Interdependent-Gamemarkt blüht wie nie zuvor. Dementsprechend gibt es immer mehr kostenlose Horrorspiele, welche Gruselfans in ihren Bann ziehen.

Eines der beliebtesten Umsonst-Horrorspiele ist derzeit Slenderman. Spielprinzip und Grafik sind vergleichsweise simpel, dennoch sorgt „Slender – The Eight Pages“ für viel Gänsehaut. Nur mit einer Taschenlampe bestückt muss man durch ein finsteres kleines Gebiet schleichen und acht Zettel finden. Diese tragen finstere Botschaften und Ziel ist es alle acht Zettel zu finden. So einfach wie das klingt, ist es jedoch nicht. Hinter jeder Ecke könnte sich der gruselige Slenderman befinden. Begegnet man ihm, hat man verloren, denn man verliert in seiner Gegenwart Lebensenergie.

Ein ähnliches Prinzip ist in dem kostenlosen Spiel „Which“ zu finden. Hier ist man in einem dunklen Gebäude auf der Suche nach Schlüsseln, um sich den Weg hinaus zu bahnen. Dieses Spiel sorgt auch für Gänsehaut und besticht vor allem durch seine kreative Optik.

Im Browserspiel „The House II“ erwartet einem genau das, was der Titel verrät: Eine finstere Hütte in einem finsteren Wald. Optik und Schock-Momente erinnern an bekannte Gruselklassiker wie „Blairwitch Projekt“ oder „The Ring“. Während man sich seinen Weg durch das Haus bahnt muss man verschiedene kniffelige Rätsel lösen und stets auf der Hut sein.

Spielfreunde des kostenpflichten Spiels „Amnesia“ kommen in dem Spiel „Candles“ auf ihre Kosten. Dieses Spiel verfolgt ein ähnliches Prinzip wie das beliebte Horrorgame und ist genauso gruselig. Im Spiel ist man in einem Haus gefangen. Natürlich ist man nicht allein und muss Angst vor unheimlichen Wesen haben. Diese kann man nur verscheuchen, wenn man Kerzen entzündet, denn Waffen gibt es nicht!

 

By admin | Dezember 28, 2009 - 12:17 pm - Posted in PC

Ein absolutes Muss ist der Wii-Blog für alle Freunde der Wii-Konsole. In diesem Blog dreht sich alles um die von uns do geliebte Wii. Ob Spielberichte, Spiellisten oder Bilder, hier findest du alles rund um die Wii. Im Forum kannst du dich mit anderen Wii-Spielern austauschen und neue vielleicht noch dem einen oder anderen Tipp bekommen. Im Clubshop kann man die neusten oder noch fehlenden Spiele direkt online bestellen. Hier im Blog findet man ebenfalls Partner für die Online-Spiele. Ein richtiger Wii-Fan sollte sich unbedingt auf diesem Blog umschauen.

www.wiiclub.de